Logo SV THOMASSTADT 09/24 E.V. KEMPEN
fussball_header
badminton_header
beachvolleyball_header
darts_header
boule_header
SV THOMASSTADT 09/24 E.V. KEMPEN
E1 VERABSCHIEDET SICH ALS HERBSTMEISTER UNGESCHLAGEN IN DIE WINTERPAUSE 
26.11.2022, 19:48 H. BRUX

Bereits am am Freitagabend des letzten Spieltages traten die Thomasstädter zum Flutlichtspiel beim Hülser SV an. Als Tabellenführer mit nur einem Punktverlust gegen St. Tönis sollte im letzten Spiel der Hinrunde auch der letzte 3er geholt werden. Motiviert, aber nicht überheblich ging man in die Partie. Der Verfolger aus St. Tönis hatte im Vorfeld den Hülsern einen Bonus in Aussicht gestellt, sollte sie... [weiterlesen]

Bereits am am Freitagabend des letzten Spieltages traten die Thomasstädter zum Flutlichtspiel beim Hülser SV an. Als Tabellenführer mit nur einem Punktverlust gegen St. Tönis sollte im letzten Spiel der Hinrunde auch der letzte 3er geholt werden. Motiviert, aber nicht überheblich ging man in die Partie. Der Verfolger aus St. Tönis hatte im Vorfeld den Hülsern einen Bonus in Aussicht gestellt, sollte sie ihnen Schützenhilfe leisten und den Kempenern einen Punkt abtrotzen.

Direkt kurz nach dem Anpfiff hatten die Kicker die Chance zur Führung, trafen aber nur die Latte. In der 6. Spielminute gelang nach einem Konter mit Rückpass dann der Führungstreffer zum 1:0. In der Folge boten beide Mannschaften sehenswerten Fußball, der beiderseits nicht mit Toren belohnt wurde. Für die Gäste lief der Ball auf dem regennassen Kunstrasen teils ungewöhnlich schnell. Die Gastgeber deckten in der ersten Hälfte gut und machten es den Kempener Kickern schwer, das Ergebnis weiter auszubauen.

Nach dem Pausentee fackelten die Thomasstädter dann nicht lange und nutzen bereits die erste Chance in der zweiten Hälfte zum 2:0. Beflügelt und motiviert gelang es nur 2 Minuten später, einen Abschlag der Gastgeber an der Mittellinie abzufangen und nach kurzem Konter aus der Distanz in der langen oberen Ecke zum 3:0 zu versenken.

Nach weiteren 2 Minuten ging der SVT nach einem Querpass auf den zweiten Pfosten mit 4:0 in Führung. In der Folge traf man dann nur noch Aluminium. Die Kempener Keeper hielten in der gesamten Partie ihren Kasten mit mehreren sehenswerten Paraden sauber und so ging man letztlich verdient und in der Hinrunde ungeschlagen mit 4:0 als Sieger vom Platz. Trainer Jim unterzogen die Spieler dann einer Mineralwasserdusche.

Trotz eines beachtlichen 22:0 Sieges des Verfolgers aus St. Tönis gegen ATS Krefeld geht die punktgleiche U11 des SVT aufgrund des deutlichen besseren Torverhältnisses von 93:16 Toren und damit der besten Defense der Liga als Herbstmeister in die Winterpause.


TRAINING
23.11.2022, 11:50 T. SCHLÜNKES

Training

Ort:    Berliner Allee, 47906 Kempen  SV Sportgelände

Tage: dienstags, mittwochs von 18:00 bis Open End

Wir freuen uns über jeden Gastspieler. Sie dürfen, sofern Sie häufiger als dreimal in der Saison spielen möchten (Obergrenze für Gastspieler) bei uns auch gerne Mitglied werden! 


DIE ONERGYS GMBH AUS GELDERN UNTERSTÜTZT DAS TEAM DER G1 DES SVT
22.11.2022, 11:47 H. BRUX

Die Kinder der G1 (Jahrgang 2016) des SV Thomasstadt Kempen präsentiert mit solzer Brust und rechtzeitig zur nassen Jahreszeit ihre neuen Allwetterjacken, die durch die freundliche Unterstützung der Firma ONERGYS aus Geldern angeschafft werden konnten. 

Selbstverständlich wurden beim Training die neuen Jacken von den Kindern sowie den Trainern Marco und Rene begeisternd entgegengenommen. Das Team der G1 und der... [weiterlesen]

Die Kinder der G1 (Jahrgang 2016) des SV Thomasstadt Kempen präsentiert mit solzer Brust und rechtzeitig zur nassen Jahreszeit ihre neuen Allwetterjacken, die durch die freundliche Unterstützung der Firma ONERGYS aus Geldern angeschafft werden konnten. 

Selbstverständlich wurden beim Training die neuen Jacken von den Kindern sowie den Trainern Marco und Rene begeisternd entgegengenommen. Das Team der G1 und der SV Thomasstadt bedanken sich recht herzlich bei Jens Bodem (Bild, obere Reihe in der Mitte) von der Firma ONERGYS für das Sponsoring.


E4 GEWINNT KRIMI GEGEN DEN TV LOBBERICH E1
22.11.2022, 09:58 H. BRUX

Ein sehr spannendes Spiel erlebten die Zuschauer auf dem LJP am vergangenen Samstag. Die E4 des SVT traf auf die Mannschaft des TV Lobberich, gegen die man bisher kein Spiel gemacht hatte.

Es entwickelte sich von der ersten Minute ein wahrer Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, ohne dass sich ein Team absetzten konnte.

Am Ende konnten die Kempener Kinder in einem sehr fairen Spiel beider Mannschaften einen... [weiterlesen]

Ein sehr spannendes Spiel erlebten die Zuschauer auf dem LJP am vergangenen Samstag. Die E4 des SVT traf auf die Mannschaft des TV Lobberich, gegen die man bisher kein Spiel gemacht hatte.

Es entwickelte sich von der ersten Minute ein wahrer Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, ohne dass sich ein Team absetzten konnte.

Am Ende konnten die Kempener Kinder in einem sehr fairen Spiel beider Mannschaften einen glücklichen, aber verdienten 4:3 Sieg verbuchen.


1. MANNSCHAFT LIEFERT TOLLEN POKALFIGHT VOR FANTASTISCHER KULISSE
22.11.2022, 09:41 H. BRUX

Am vergangenen Samstag stand an der heimischen Berliner Allee ein absolutes Highlight-Spiel an. Unsere Erste empfing den Nachbarn aus Hüls, aktuell 5. der Bezirksliga, zum Derby im Viertelfinale des Kreispokals.  Zahlreiche Fans, Vereinsmitglieder und Interessierte gaben dem Spiel einen tollen Rahmen, dafür vorab im Namen der 1. Mannschaft ein großes Danke!  Pokal, Flutlicht, zwei gute Mannschaften, tolle Kulisse -... [weiterlesen]

Am vergangenen Samstag stand an der heimischen Berliner Allee ein absolutes Highlight-Spiel an. Unsere Erste empfing den Nachbarn aus Hüls, aktuell 5. der Bezirksliga, zum Derby im Viertelfinale des Kreispokals.  Zahlreiche Fans, Vereinsmitglieder und Interessierte gaben dem Spiel einen tollen Rahmen, dafür vorab im Namen der 1. Mannschaft ein großes Danke!  Pokal, Flutlicht, zwei gute Mannschaften, tolle Kulisse - alles war angerichtet für einen schönen Fußballabend, der es auch werden sollte.  

Die Gäste aus Hüls waren in den ersten paar Minuten etwas aktiver und starteten mit dem Selbstverständnis einer Mannschaft, die zwei Ligen höher als Aufsteiger in den Top-5 rangiert, in die Partie.  Die Mannschaft von André Meier und seinem „Co“ Pascal Tepaß brauchte allerdings nicht lange, um das notwendige Niveau abzurufen und übernahm nach der Anfangsphase mehr und mehr die Kontrolle über das Geschehen. Immer wieder schaffte man es, schöne Kombinationen auf den heimischen Kunstrasen zu bringen und die Hülser vor Probleme zu stellen, ohne anfänglich die ganz große Gefahr auszustrahlen.

Leider wurde man nach rund 20 Minuten nach einem Eckball kalt erwischt, als ein Hülser unbedrängt einköpfen konnte. Die Hausherren blieben aber stabil und zwangen dem Gegner weiter ihr Spiel auf. Die erste hochkarätige Chance hatte Mittelstürmer Eric Scheuren, der nach einem guten Zuspiel des auffälligen Lukas Beyer am glänzend reagierenden Gäste-Keeper scheiterte. Spätestens jetzt waren die Thomasstädter voll im Spiel angekommen und hielten den Druck aufrecht. So war es nur logisch, dass man die Gäste-Führung kurz vor dem Halbzeitpfiff egalisieren konnte. Marius Elfering behauptete sich stark in einem Zweikampf im Mittelfeld und das Leder landete bei Luca Küppers, der den Ball bis zum gegnerischen 16er trieb und von dort unten rechts versenkte. Der hochverdiente Ausgleich zu einem wichtigen Zeitpunkt, womit es in die Pause ging. 

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Thomasstadt das aktivere Team mit der besseren Spielanlage. Die größte Chance bot sich nach einer herausragenden Kombination und tollem letzten Pass von Dominique Strathe in der 61. Minute Lukas Beyer, der den Abschluss an den Querbalken setzte. Der agile Flügelstürmer Kevin Driesch konnte hinter den Nachschuss leider keinen Druck bringen. Nach 75 Minuten war es wiederum Beyer, der nach einem weiteren schönen Angriff den richtigen Zeitpunkt für den Abschluss verpasste, sodass Hüls im Spiel blieb. Im Gegenzug hatten die Gäste ihre beiden größten herausgespielten Chancen, die jeweils spektakulär von Keeper Niclas Roosen entschärft wurden. In der Schlussphase ging es auf und ab, wobei die meisten brenzligen Situationen auf Kempener Seite wegverteidigt werden konnten. Herauszuheben hier sicher auch die Leistung der Vierer-Kette mit den Innenverteidigern Yannick Küppers und Patrick Beenen sowie den nimmermüden Außenverteidigern Pascal Ulbricht und Tom Kunze und dem später eingewechselten Seydou Camara.

Leider sollte das Spiel für den Gastgeber allerdings noch einen Schock bereithalten und der Gäste-Stürmer Christopher Brüning verwertete eine scharfe Hereingabe in der 91. Minute zum schmeichelhaften 1:2.

Auch wenn das natürlich ein Schlag ins Kontor war, überwog schon kurz nach dem Abpfiff das Positive. Man konnte einem gut dastehenden Bezirksligisten mehr als nur Paroli bieten und verpasste es denkbar knapp, einen mitreißenden Pokalabend mit allem, was den Amateurfußball ausmacht, zu vergolden. 
Dieses Gefühl gilt es nun in die Meisterschaft mitzunehmen, um die hohen Ziele zu erreichen. Am nächsten Sonntag sollte hierfür auf heimischem Geläuf gegen Eintracht Vinhoven der nächste Schritt gemacht werden. 

Aufstellung: 

Roosen - Kunze, Y. Küppers, Beenen, Ulbricht (68. Camara) - M. Elfering (70. S. Elfering) - D. Strathe, L. Küppers - Beyer, Scheuren (73. Neudecker), Driesch

Tore: 

0:1 (20.), 1:1 L. Küppers (43.), 1:2 (90.+1)


D1 DES SVT GEWINNT GEGEN DEN SSV STRÜMP MIT ÜBERZEUGENDER LEISTUNG
22.11.2022, 09:39 H. BRUX

Am 8. Spieltag hatte die D1 mit dem SSV Strümp einen sehr fairen Gegner zu Gast. Und sich entsprechend einiges vorgenommen nach der ersten Saisonniederlage aus der Vorwoche. Und dies gelang den Jungs auf der ganzen Linie, es entwickelte sich von Beginn an ein druckvolles und spielerisch hochwertiges Spiel der Heimmannschaft.

Die Führung fiel durch eine scharfe Hereingabe von Niklas, die unglücklich vom Gegner... [weiterlesen]

Am 8. Spieltag hatte die D1 mit dem SSV Strümp einen sehr fairen Gegner zu Gast. Und sich entsprechend einiges vorgenommen nach der ersten Saisonniederlage aus der Vorwoche. Und dies gelang den Jungs auf der ganzen Linie, es entwickelte sich von Beginn an ein druckvolles und spielerisch hochwertiges Spiel der Heimmannschaft.

Die Führung fiel durch eine scharfe Hereingabe von Niklas, die unglücklich vom Gegner abgefälscht wurde. Danach begann die Show von Louis, der sich in einen Flow spielte, unterstützt von der gesamten Mannschaft. Das 2-0 köpfte er mustergültig nach Ecke von Plenki ein, das 3-0 ähnlich per Kopfball nach schöner Flanke von Luca. 2 weitere Chancen von ihm landeten am Pfosten bzw wurde stark gehalten. Das Tor zum 4-0 Endstand erzielte Plenki mit einem herrlichen Freistoß in den Winkel.

Nach der spielerisch stärksten Leistung fährt man mit etwas Rückenwind zum Tabellenführer aus Meerbusch.


F2 DES SVT BEI KLIRRENDER KÄLTE GEGEN UNION NETTETAL
21.11.2022, 10:32 H. BRUX

Was macht man, wenn es richtig kalt ist? Viel laufen und Fußball spielen! Gegen Union Nettetal rannten die Jungs der F2 am Samstag gleich auf zwei Spielfeldern. Weil beide Teams viele Kinder hatten, gab es ein "normales" Spiel und ein Funino-Feld. Und auf beiden Feldern boten beide Vereine schönen Fußball. Beim regulären Spiel stand es am Ende 8:3 für Kempen.


ACHTUNG: ÄNDERUNG DER ANSTOSSZEIT AM SAMSTAG GEGEN DEN HÜLSER SV VON 18.30 AUF 16.30 UHR !!!
17.11.2022, 11:36 H. BRUX

Kurzfristig wurde das Pokalspiel unserer 1. Herren am kommenden Samstag, 19.11.2022 auf 16.30 Uhr vorverlegt !!!!


HANDOUT GRUNDLAGENTRAINING FÜR ALLE JUGENDTRAINER DES SVT
14.11.2022, 11:42 H. BRUX

Die Trainerausbildung der Fußballabteilung des SVT hat einen weiteren Meilenstein hinter sich gebracht. Im August/September haben an zwei Terminen alle Trainer eine interne Fortbildung absolviert, die von Andre Meier, unserem Coach der 1. Mannschaft konzeptioniert und geleitet wurde. Abgerundet wurde diese Maßnahme jetzt mit einem digitalen Handout an die Trainer mit dem Thema „Grundsätze der Trainingsarbeit und deren... [weiterlesen]

Die Trainerausbildung der Fußballabteilung des SVT hat einen weiteren Meilenstein hinter sich gebracht. Im August/September haben an zwei Terminen alle Trainer eine interne Fortbildung absolviert, die von Andre Meier, unserem Coach der 1. Mannschaft konzeptioniert und geleitet wurde. Abgerundet wurde diese Maßnahme jetzt mit einem digitalen Handout an die Trainer mit dem Thema „Grundsätze der Trainingsarbeit und deren Umsetzung!“

Die Inhalte sind von Andre Meier zielgerichtet auf die gegebenen Rahmenbedingungen unserer ehrenamtlichen Trainer sowie die Altersklassen Bambinis bis E-Jugend konzipiert. Im Trainingsalltag wird damit unserem engagierten Trainerteam von derzeit fast 80 Personen eine wichtige Hilfe für die optimale Ausbildung unserer Kinder an die Hand gegeben.

Da Stillstand bekanntlich ein Rückschritt ist steht die nächste Maßnahme bereits an, im Dezember wird eine weitere Trainerfortbildung für Halleneinheiten angeboten.

Der Jugendvorstand bedankt sich recht herzlich für das Engagement von Andre Meier.


F2 MIT SCHÖNEM SPIEL IN HINSBECK
14.11.2022, 10:47 H. BRUX

Bei bestem Fußballwetter auf der wunderschönen Anlage von Rhenania Hinsbeck erlebte die F2 einen tollen Samstagvormittag. Die Teams lieferten sich ein schönes Spiel mit ein paar prima Kombinationen. Am Ende stand ein 8:4-Auswärtssieg für den SV Thomasstadt.


SV THOMASSTADT 09/24 E.V. KEMPEN IMPRESSUM DATENSCHUTZ

× E-Mail an senden
Um Missbrauch vorzubeugen, wird deine IP-Adresse mitgesendet.