Logo SV THOMASSTADT 09/24 E.V. KEMPEN
fussball_header
badminton_header
beachvolleyball_header
darts_header
boule_header
SV THOMASSTADT 09/24 E.V. KEMPEN
SVT IST PILOTVEREIN FÜR DAS THEATERPROJEKT ABPFIFF!
25.09.2022, 20:38 H. BRUX Angeheftet

Einen Termin der besonderen Art hatten die Jugendlichen der C2-Mannschaft des SVT am vergangenen Samstag. In der Aula des Gymnasiums Thomaeum waren Sie Besucher des mobilen Theaterstücks „Abpfiff“ für Sportler*innen, welches Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt im Sport thematisiert. Zielsetzung war die Sensibilisierung für Nähe und Distanz

Im vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie,... [weiterlesen]

Einen Termin der besonderen Art hatten die Jugendlichen der C2-Mannschaft des SVT am vergangenen Samstag. In der Aula des Gymnasiums Thomaeum waren Sie Besucher des mobilen Theaterstücks „Abpfiff“ für Sportler*innen, welches Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt im Sport thematisiert. Zielsetzung war die Sensibilisierung für Nähe und Distanz

Im vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration und dem Verein Zornröschen e.V. geförderten Theaterprojekt werden sexuelle Übergriffe durch Trainer*innen und Jugendliche, Kontaktanbahnung im Internet sowie bloßstellende Bemerkungen über Körper und sexuelle Orientierung gezeigt und damit besprechbar gemacht.

Die ausgewählten knapp 20 Jugendlichen der C2 des SVT sahen das Theaterstück live und hatten anschließend die Möglichkeit mit den beiden Schauspieler*innen zu sprechen und in einem theaterpädagogischen Workshop einzelne Themen zu vertiefen sowie Handlungsstrategien zu erarbeiten.

Der SV Thomasstadt war auf Vermittlung und Unterstützung des KreisSportBund Viersen der erste Sportverein bzw. Veranstaltungsort im Kreis für „Abfiff!“, dem hoffentlich in Zukunft weitere viele folgen. Gemeinsam mit dem Stadt- und Landessportbund sollen weitere Vereine gefunden werden, die sich auf diesen Weg begeben wollen.

Jugendleiter Heinz-Peter Brux dazu: „Wir wollen im SV Thomasstadt bei der Entwicklung und Implementierung von Schutzkonzepten vorangehen, dafür ist das Theaterstück „Abpfiff“ die geeignete Form den Jugendlichen das Thema ohne Berührungsängste und spielerisch nahezubringen!“ Im Vorfeld der Aufführung fand eine Informationsveranstaltung für die Verantwortlichen im Verein, für Trainer*innen und Eltern/ Bezugspersonen statt.

Der SV Thomasstadt bedankt sich bei allen Beteiligten recht herzlich für das Engagement in diesem wichtigen Thema:

Caroline Schmitten - "Abpfiff!"

Sigrid Mattauch - Zornroeschen e.V.

Esther Feldt - KreisSportBund Viersen

Als Ansprechpartner für andere interessierte Vereine steht der Jugendleiter Heinz-Peter Brux mit Erfahrungsberichten jederzeit zur Verfügung.

Weitere Informationen (siehe Links):

ZORNRÖSCHEN E.V -Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Abfiff! – Theaterstück

Kreissportbund Viersen

Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration


TRAINING IN DEN HERBSTFERIEN
30.09.2022, 00:28 A. LANDSCHEIDT

Die Halle bleibt in den Herbstferien geöffnet. Für Erwachsene gelten die üblichen Trainingszeiten. Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit Mittwochs und Freitags von 18:30Uhr bis 20Uhr zu trainieren.


E2 GEWINNT GEGEN NIERSIA NEERSEN
26.09.2022, 08:47 H. BRUX

Die E2 startete am Freitag nach einigen Terminverschiebungen endlich auch in die Saison. In den letzten Freundschaftsspielen ist die Mannschaft stets erfolgreich gewesen und daher ging es mit einigem Selbstvertrauen im Rücken in dieses erste Punktespiel. 
Darüber hinaus gab es im Kader mehrere Neuzugänge, die sich beweisen durften, beispielsweise im Tor. 

Die Partie war anfangs recht ausgeglichen.Die... [weiterlesen]

Die E2 startete am Freitag nach einigen Terminverschiebungen endlich auch in die Saison. In den letzten Freundschaftsspielen ist die Mannschaft stets erfolgreich gewesen und daher ging es mit einigem Selbstvertrauen im Rücken in dieses erste Punktespiel. 
Darüber hinaus gab es im Kader mehrere Neuzugänge, die sich beweisen durften, beispielsweise im Tor. 

Die Partie war anfangs recht ausgeglichen.Die Mannschaften legten gut los mit etlichen Torchancen auf beiden Seiten. Nach einer Viertelstunde ergab sich eine sehr gute Chance, die  der Gästekeeper noch knapp verhindern konnte,  sonst wäre dies unser erster Treffer gewesen - der dafür kurze Zeit später in der 19. Spielminute saß. Unser neuer Torwart verhinderte gleich danach den Anschlusstreffer, also ging es mit dem Stand von 1:0 in die Pause.
 
In der zweiten Halbzeit spielte der SVT, durch die Führung ermutigt, zunehmend stärker.  Die Torchancen häuften sich. Aber auch die Torchancen der Gäste wurden mehr.Mit viel Einsatz hielt der Torwart des SVT den Kasten sauber.   Der Torwart der Gäste zeigte aber auch gute und vor allem schnelle Reflexe, war aber in den letzten zehn Spielminuten dem Sturm nicht mehr gewachsen, so dass es am Ende 3:0 stand. 

Eine tolle Teamleistung.  Während des Spiels wurde die E2 lautstark durch die Spieler und Trainer der E1 angefeuert, die zeitgleich Training hatten.  Dies war eine tolle Geste und zeigt, wie sehr man sich untereinander schätzt,  egal in welcher Mannschaft man spielt.


A1 DES SVT WEITERHIN MIT WEISSER WESTE IN DER SONDERLIGA. 
25.09.2022, 20:13 H. BRUX

Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit einem 5:1 Auswärtssieg in Bockum hatte die A1 den TSV Norf zum ersten Heimspiel zu Gast. Nach einer von beiden Seiten abwartenden Anfangsphase nahm der SVT das Heft in die Hand, hatte mehr Spielanteile und Torchancen. In Führung gingen aber in der 22. Minute die Gäste aus Norf, weil die Kempener Abwehr dem Torschützen im 16er alle Freiheiten ließ. In der 26. Minute dann direkt... [weiterlesen]

Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit einem 5:1 Auswärtssieg in Bockum hatte die A1 den TSV Norf zum ersten Heimspiel zu Gast. Nach einer von beiden Seiten abwartenden Anfangsphase nahm der SVT das Heft in die Hand, hatte mehr Spielanteile und Torchancen. In Führung gingen aber in der 22. Minute die Gäste aus Norf, weil die Kempener Abwehr dem Torschützen im 16er alle Freiheiten ließ. In der 26. Minute dann direkt der verdiente Ausgleich per Foul-Elfmeter. Die weiteren, bis zur Pause herausgespielten Kempener Torchancen brachten keinen zählbaren Erfolg.

Nach dem Wechsel dauerte es bis zur 63. Minute, bevor der SVT wieder in Führung ging. In der 68. Minute dann sogar die verdiente 3:1 Führung. Nach einem unnötigen Foul im Anschluss an einen Eckball kam Norf durch den fälligen Elfmeter in der 73. Minute zum 3:2 Anschlusstreffen. In der Schlussphase des Spiels konnte Kempen einige Konterchancen nicht nutzen, gewinnt das Spiel aber letztlich verdient mit 3:2.


INTERNE NACHWUCHSTRAINERFORTBILDUNG DES SV THOMASSTADT
25.09.2022, 20:10 H. BRUX

Am heutigen Sonntag wurden knapp 20 Fußball Nachwuchstrainer des SV Thomasstadt durch den Trainer der 1. Mannschaft, Andre Meier, fortgebildet. Los ging es um 9.30 Uhr im Besprechungsraum des Vereinsheims mit ca. 1,5 Stunden theoretischer Inhalte für eine optimale Trainingsgestaltung, anschließend ging es weiter zur praktischen Umsetzung auf den Ludwig-Jahn-Platz. 

Alle Teilnehmer konnten viele wichtige Tipps... [weiterlesen]

Am heutigen Sonntag wurden knapp 20 Fußball Nachwuchstrainer des SV Thomasstadt durch den Trainer der 1. Mannschaft, Andre Meier, fortgebildet. Los ging es um 9.30 Uhr im Besprechungsraum des Vereinsheims mit ca. 1,5 Stunden theoretischer Inhalte für eine optimale Trainingsgestaltung, anschließend ging es weiter zur praktischen Umsetzung auf den Ludwig-Jahn-Platz. 

Alle Teilnehmer konnten viele wichtige Tipps für die Trainingsarbeit mit unseren Kindern und Jugendlichen der 23 Nachwuchsmannschaften des SVT mitnehmen und werden diese auch schnellstmöglich anwenden.

Vielen Dank für die geopferte Freizeit an alle Coaches und insbesondere Andre Meier, der die Fortbildung wieder einmal hervorragend vorbereitet und durchgeführt hat.


D1 GEWINNT BEIM SC ST. TÖNIS
25.09.2022, 17:25 H. BRUX

Die D1 vom SVT startete am Samstag eine Woche verspätet mit einem souveränen 3-0 Erfolg beim SC St. Tönis in die KLK. Es wurden spielerisch schon viele Vorgaben auf dem sehr kleinen Platz umgesetzt.

Die Führung fiel nach einem schönen Spielzug durch Robin Glombitza. Noch vor der Halbzeit erhöhte Luca Sobczak nach schöner Flanke von Louis Plenker per Kopf auf 2-0. Das 3-0 nach der Halbzeit besorgte... [weiterlesen]

Die D1 vom SVT startete am Samstag eine Woche verspätet mit einem souveränen 3-0 Erfolg beim SC St. Tönis in die KLK. Es wurden spielerisch schon viele Vorgaben auf dem sehr kleinen Platz umgesetzt.

Die Führung fiel nach einem schönen Spielzug durch Robin Glombitza. Noch vor der Halbzeit erhöhte Luca Sobczak nach schöner Flanke von Louis Plenker per Kopf auf 2-0. Das 3-0 nach der Halbzeit besorgte Louis dann mit einem schönen Distanzschuss selbst. Danach wurden einige Konter nicht immer konzentriert zu Ende gespielt, hinten ließ die Mannschaft 60 Minuten so gut wie nichts zu gegen einen sehr fairen Gegner aus St. Tönis.

Schon am Donnerstag folgt das nächste Meisterschaftsspiel gegen Bayer Uerdingen (17.30 Uhr), die Mannschaft freut sich natürlich über jede Unterstützung bei diesem Heimspiel.


D2 SIEHT IM HEIMSPIELAUFTAKT GEGEN WALDNIEL
25.09.2022, 17:23 H. BRUX

Am heutigen Samstag traf unsere D2 im ersten Heimspiel der Saison auf die D2 des SC Waldniel. In einem überaus fairen Spiel stand es nach 5 Minuten schon 3:0 für unsere Mannschaft. Kempen bestimmte die ersten 10 Minuten und erhöhte sogar noch auf 4:0.
Waldniel gab aber nie auf und kam bis zur 19. Minute zu einem 4:2.
Dann ging es hin und her. Kempen erzielte in dieser Phase das 5:2.
Kurz vor der Pause... [weiterlesen]

Am heutigen Samstag traf unsere D2 im ersten Heimspiel der Saison auf die D2 des SC Waldniel. In einem überaus fairen Spiel stand es nach 5 Minuten schon 3:0 für unsere Mannschaft. Kempen bestimmte die ersten 10 Minuten und erhöhte sogar noch auf 4:0.
Waldniel gab aber nie auf und kam bis zur 19. Minute zu einem 4:2.
Dann ging es hin und her. Kempen erzielte in dieser Phase das 5:2.
Kurz vor der Pause verkürzte Waldniel auf 5:3.

In der zweiten Hälfte dauerte es fast eine Viertelstunde, bevor die Zuschauer wieder ein Tor bejubeln konnten. Mit dem 6:3 in der 43. bzw. 7:3 in der 48. Minute war das Spiel entschieden. Der Gast konnte in der 50. Minute noch mal auf 7:4 verkürzen, aber dabei blieb es dann.

Unter dem Strich siegte unsere Mannschaft verdient.
Ein großes Lob an beide Mannschaften, die überaus fair miteinander umgingen und es den Spielleiter einfach machten. Das anschließende, mit Spannung erwartete 9 Meter schießen gewann Waldniel knapp mit 6:4.


E1 DES SV THOMASSTADT GEWINNT BEIM SC BAYER UERDINGEN
25.09.2022, 17:20 H. BRUX

Im zweiten Saisonspiel traf die E1/U11 des SVT auf die U10 der Gastgeber aus Uerdingen. Zur großen Überraschung der Zuschauer und der Gastgeber gelang den Kempenern bereits in den ersten Spielminuten aus spitzem Winkel der Führungstreffer und mittels Konter auch bald das 2:0. Die Angriffe der Krefelder konnten spätestens im Strafraum entschärft und durch Teamgeist vereitelt werden. Nachdem dem SVT aus kurzer... [weiterlesen]

Im zweiten Saisonspiel traf die E1/U11 des SVT auf die U10 der Gastgeber aus Uerdingen. Zur großen Überraschung der Zuschauer und der Gastgeber gelang den Kempenern bereits in den ersten Spielminuten aus spitzem Winkel der Führungstreffer und mittels Konter auch bald das 2:0. Die Angriffe der Krefelder konnten spätestens im Strafraum entschärft und durch Teamgeist vereitelt werden. Nachdem dem SVT aus kurzer Distanz im Strafraum das 3:0 gelang erzielten die technisch überlegenen, aber physisch leicht unterlegenen Gastgeber in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den Anschlusstreffer zum 3:1.

Nach dem Pausentee wurde das Spiel dann deutlich hitziger. Nach einem langen Pass setzte sich ein Stürmer dann zunächst geschickt gegen seinen Abwehrspieler durch, um dann den zu offensiv spielenden Torwart auszudribbeln und zum 4:1 ins leere Tor einzusetzen.

Nachdem man sich schon auf der Siegerstrasse wähnte, fehlte bei den Thomasstädtern die Absprache und Konsequenz in der Defensive, so dass die nächsten 3 Tore in Folge auf das Konto der Gastgeber gingen. In dieser Situation behielten die Kempener Kicker dann jedoch die Nerven und setzen sich bei Spielentscheidungen zu recht und lautstark durch. Nach einem Einwurf nahe der Eckfahne konnte der Krefelder Keeper den Ball nicht sichern, so dass der SVT im Nachschuss zur erneuten Führung kam.

Dies brachte die nötige Motivation weiter alles in die Waagschale zu werfen.  Hinzu kam zudem noch das Pech auf Seiten der Gastgeber, die einige 100%ige Chancen nicht verwerteten. Dafür belohnten sich die Jungs des SVT nach einer indirekten ausgeführten Ecke. Der schließlich mittig in den Strafraum gegebene Pass wurde kraftvoll im oberen Eck zum 6:4 Siegtreffer verwandelt. Die restliche Spielzeit wurde dann runtergespielt und der Sieg entsprechend bejubelt!


D4 DES SVT GEWINNT MIT 4:1 IN GREFRATH
25.09.2022, 17:18 H. BRUX

Die junge D4 des SVT (Jahrgang 2011) gewinnt am Samstag mit 4:1 Toren beim Nachbarschaftsduell in Grefrath. Beide Mannschaften zeigten ein sehr faires Spiel, bei dem das Team des SVT mit 2:1 Toren in den Pausentee ging.

Trotz großem Chancenübergewicht und Überlegenheit im Spielaufbau konnten die Kempener Kicker keinen beruhigenden Vorsprung herausspielen, erst wenige Minuten vor Schluss gelang das... [weiterlesen]

Die junge D4 des SVT (Jahrgang 2011) gewinnt am Samstag mit 4:1 Toren beim Nachbarschaftsduell in Grefrath. Beide Mannschaften zeigten ein sehr faires Spiel, bei dem das Team des SVT mit 2:1 Toren in den Pausentee ging.

Trotz großem Chancenübergewicht und Überlegenheit im Spielaufbau konnten die Kempener Kicker keinen beruhigenden Vorsprung herausspielen, erst wenige Minuten vor Schluss gelang das erlösende  3:1. Durch ein Jokertor in der vorletzten Spielminute wurde der Entsand mit 4:1 Toren erreicht.

Vielen Dank an die Gastgeber aus Grefrath für das sehr faire Spiel.

 


MITGLIEDER EHRUNGEN IN DER BADMINTONABTEILUNG
24.09.2022, 17:45 A. LANDSCHEIDT

Am 24.9.2022 wurden zur Hauptversammlung Mitglieder der einzelnen Abteiligungen geehrt.

In der Badmintonabteilung gab es dabei drei besondere Ehrungen.

Als erstes wäre da Michael Trienes zu nennen, der Bereits 50 Jahre dem Verein angehört und dessen Söhne ebenfalls Teil eines erfolgreichen Jugendjahrgangs waren.

Die zweite besondere Ehrung galt Petra Dieris-Wierichs. Petra ist ebenfalls 50 Jahre beim... [weiterlesen]

Am 24.9.2022 wurden zur Hauptversammlung Mitglieder der einzelnen Abteiligungen geehrt.

In der Badmintonabteilung gab es dabei drei besondere Ehrungen.

Als erstes wäre da Michael Trienes zu nennen, der Bereits 50 Jahre dem Verein angehört und dessen Söhne ebenfalls Teil eines erfolgreichen Jugendjahrgangs waren.

Die zweite besondere Ehrung galt Petra Dieris-Wierichs. Petra ist ebenfalls 50 Jahre beim SV Thomasstadt Kempen und hat über viele Jahre die Geschicke der Badmintonabteilung maßgeblich mitgestaltet.

Als letztes wurde unser Ehrenmitglied Christopher Skrzeba geehrte. Ihm gelang es gemeinsam mit seinem Doppelpartner Patrick Schäfers (SC St. Tönis) die Deutschen Meisterschafte der Alterskkasse O35 zu gewinnen.

Insgesamt können wir stolz auf unsere Abteilung sein und freuen uns auf die kommenden Jahre.


SV THOMASSTADT 09/24 E.V. KEMPEN IMPRESSUM DATENSCHUTZ

× E-Mail an senden
Um Missbrauch vorzubeugen, wird deine IP-Adresse mitgesendet.